Sonntag, 5. Januar 2014

Mein SuB




Mein Stapel ungelesener Bücher hat sich über Jahre angesammelt und wird irgendwie nicht kleiner. :)
Da immer neue Bücher dazu kommen und ich dann doch wieder Lust auf dieses oder jenes Buch oder Genre habe, warten einige Bücher schon etwas länger darauf, gelesen zu werden. Einige Bücher sind jedoch relativ neu in meiner Sammlung. 
48 sind es. 

Albert Camus – Der Fremde
Albert Camus – Die Pest
André Gide – Die Falschmünzer
Anna Seghers – Das siebte Kreuz
Anne Frank – Tagebuch der Anne Frank
Antoine de Saint-Exupéry – Wind, Sand und Sterne
Banana Yoshimoto – N.P.
Bertolt Brecht – Mutter Courage und ihre Kinder
Carlos Ruiz Zafon – Der Schatten des Windes
Elizabeth von Arnim – Verzauberter April
Friedrich Dürrenmatt – Der Verdacht
Friedrich Dürrenmatt – Die Physiker
Friedrich Nietzsche – Also sprach Zarathustra
George Orwell – Erledigt in Paris und London
George Orwell – Farm der Tiere
Günther Grass – Hundejahre
Hans Fallada – Kleiner Mann was nun?
Haruki Murakami – Nach dem Beben
Heinrich Böll – Die verlorene Ehre der Katharina Blum
Heinrich Mann – Der Untertan
Heinrich Mann – Novellen
Helene Hegemann – Axolotl Roadkill
Hermann Hesse – Gertrud
Hermann Hesse – Glasperlenspiel
Hermann Hesse – Kinderseele
Hermann Hesse – Roßhalde
Jack Kerouac – Tristessa
Jean Paul Sartre – Der Ekel
Joseph Roth – Die Geschichte der 1002. Nacht
Joseph von Eichendorff – Ahnung und Gegenwart
Karl Philipp Moritz – Anton Reiser
Klaus Mann – Mephisto
Kurt Tucholsky – Schloß Gripsholm
Marion Zimmer Bradley – Die Nebel von Avalon
Martin Walser – Mein Jenseits
Max Frisch – Homo Faber
Musil – Die Verwirrungen des Zöglings Törleß
Orhan Pamuk – Die weiße Festung
Pitigrilli – Kokain
Ray Bradbury – Fahrenheit 451
Simone de Beauvoir – Alle Menschen sind sterblich
Stefan Zweig – Verwirrung der Gefühle
T.C. Boyle – Wassermusik
Thomas Mann – Tonio Kröger/Mario und der Zauberer
Ulrich Plenzdorf – Die neuen Leiden des jungen W.
Uschi Obermaier – High Times
Walter Moers – Die 13 ½ Leben des Käptn Blaubär
William S. Burroughs – Naked Lunch

Kommentare:

  1. Fahrenheit 451! Ein absolutes Lieblingsbuch meiner Wenigkeit. Kann ich dir uneingeschränkt empfehlen. Ebenso den Moers. =D Und "Die neuen Leiden des jungen W." fand ich ganz witzig; gerade auch, weil ich das 'Original' von Goethe nicht so gerne mochte. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann sollte ich das Buch wohl bald in Angriff nehmen! :D

      Löschen