Dienstag, 18. März 2014

Neuzugänge: Drei für 'nen Euro!

Heute war ich im Einkaufscenter unterwegs und machte halt bei der Bibliothek meines Vertrauens. Dort hatten sie viele Bücher aussortiert und 3 Bücher bekam man für nur einen Euro!



Also habe ich folgende mitgenommen:









"Die Farbe Lila" von Alice Walker

"Kannst du" von Benjamin Lebert

und "Im Morgengrauen" von Stephen King



"Die Farbe Lila" kennen ja bestimmt viele als Film mit Whoopi Goldberg. Kurze Wikipedia-Beschreibung zum Roman: 

"Das lebensumspannende Melodram spielt in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts im ländlichen Georgia und thematisiert die damalige gesellschaftliche Stellung und die Lebensbedingungen afro-amerikanischer Frauen in den Südstaaten der USA. Dabei behandelt der Roman insbesondere die Themen Inzest, patriarchale Gewalt und lesbische Liebe."


Benjamin Lebert ist bekannt durch den autobiografisch geprägten und verfilmten Roman "Crazy". In der 9. Klasse habe ich den Roman in der Schule gelesen und fand ihn sehr gut. 
Und wie hat sich Benjamin Lebert nun weiter entwickelt? Das will ich nun in "Kannst du" herausfinden.

Zum Inhalt: "Gemeinsam gehen Tim und Tanja auf eine Interrail-Reise durch Skandinavien. Die beiden kennen sich flüchtig aus Berlin und treten die Fahrt aus ganz unterschiedlichen Motiven an. Es wird eine Reise in die Extreme der Gefühle, explosiv, zärtlich und schmerzlich verwirrend.
Tim ist jemand, der ein Gefühl hat für Entfernungen. Vor allem für die Entfernungen zwischen Menschen. Sein früher Erfolg als Bestsellerautor hat ihm viel Aufmerksamkeit und so manchen Liebesbrief beschert und ihn rund um den Globus geführt, aber bei all den Begegnungen war es ihm doch, als sei er nicht wirklich dabei. Froh über den Anstoß, aus seinem solitären Leben auszubrechen, sagt Tim zu, als Tanja, eine Kneipenbekanntschaft, ihn fragt, ob er sie auf ihrer geplanten Interrail-Reise begleiten wolle. Tim schließt sich Tanja an, einer hübschen, fröhlichen und mitten im Leben stehenden jungen Frau, die mit ihren 18 Jahren viel besser zu wissen scheint, wo es langgeht, als der drei Jahre ältere Tim. So wirkt es. Völlig überrascht und hilflos wird Tim dann aber Zeuge von Tanjas nächtlichen Heulanfällen, von ihren verzweifelten Versuchen, sich selbst zu verletzen, die sie aber kurz darauf mit einem fröhlichen "Lass uns nicht darüber reden" wegzuwischen versucht. Beide spüren sie, dass sie einander nicht helfen können, dass sie es vielleicht noch nicht einmal stark genug wollen, weil sie zu sehr in ihren eigenen Kummer vertieft sind. Und dennoch unternimmt Tim in einem gewaltigen Kraftakt einen Rettungsversuch." (Amazon)


Und "Im Morgengrauen" von Stephen King sind eben typische Kurzgeschichten in alter Stephen King-Manier. Die Geschichte "Der Nebel", die 2007 auch verfilmt wurde, ist darin auch enthalten.







Kommentare:

  1. Das Buch ist so toll, die Serie kenne ich leider nicht :D Die Farbe Lila fand ich nicht so gut, bin mal gespannt auf deine Meinung

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe dich übrigens getaggt
    http://www.lenasbuecherwelt.blogspot.de/2014/03/3-mal-der-liebster-award.html
    Und würde mich freuen, wenn du mitmachst!
    LG

    AntwortenLöschen