Samstag, 22. April 2017

Die Kunst des Wolfgang Herrndorf

Der 2013 freiwillig aus dem Leben geschiedene Wolfgang Herrndorf war nicht nur ein begabter Schriftsteller, sondern ein talentierter Maler. Er studierte Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg und arbeitete als Illustrator. 

Über Herrndorf wird gesagt, dass er als Maler und Schriftsteller sehr perfektionistisch war. Als Schriftsteller überarbeitete er tagelang einzelne Sätze, als Maler saß er lange an Details. Seine Bilder ließ er nie in Galerien ausstellen, da er seinen eigenen Erwartungen kaum entsprach. Er hängte seine Messlatte hoch und bewunderte die alten Meister wie Vermeer. Als er mit dem Schreiben anfing, hörte er mit der Malerei auf. 

Seine Bilder wurden das erste Mal postum ausgestellt.












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen